Mäuse…

Ich hatte vor einiger Zeit eine süße Vorlage für ein Kinderspielzeug bekommen: Eine Maus.

Habe mich dann auch gleich an die Arbeit gemacht und eine gehäkelt. Hatte allerdings nicht die angegebene Wolle, aber egal, es kommt erst mal auf den Versuch an ;-).

Nachdem ich die erste Maus dann eigentlich ganz süß fand (und für den ersten Versuch auch gar nicht mal sooooo schlecht) und meine Tochter fand, dass sie durchaus zum spielen taugt, hab ich mir dann auch noch die Wolle gekauft, die in der Anleitung angegeben war. Gut, dass ich das gemacht hab. Finde die zweite Version noch putziger.

Welche findet Ihr gelungener? 😉

Taufe…

Am Sonntag hatten wir Taufe.

Elisa war einfach klasse: Während des Gottesdienstes hat sie nur einmal gemuckt, und das auch nur, weil ich ihr das Taufkleidchen irgendwie um die Füße gewickelt hab und sie sich nicht mehr bewegen konnte… naja, verbuchen wir es unter Aufregung (der Mutter) :-). Jedenfalls war der Gottesdienst wirklich schön und die Predigt auch. Die Kinder vom Kindergottesdienst haben auch ein Liedchen für Elisa gesungen (Du bist spitze…). Das war richtig toll. Vielen Dank auch noch mal an alle von der Gemeinde, die uns geholfen haben.

Überhaupt erst mal vielen Dank auch an alle, die durch ihre Hilfe zum Gelingen dieses tollen Tages beigetragen haben. Vielen Dank für die Kuchen, die gebacken wurden, für die Hilfe bei den Vorbereitungen und beim Eindecken und auch beim Putzen ;-). Vielen Dank für die schöne Predigt und die tollen Geschenke… oh, und das gute Essen hihihi…

Ich hab Euch hier noch mal Bilder vom Taufkleidchen + Mütze und der tollen Schleife reingestellt. Ich glaube ich hatte es schon mal gesagt, dass meine Mama das Kleidchen und die Mütze gemacht hat. Bin richtig stolz darauf :-)!

Und so sah übrigens unser Tisch aus… Meine Mama hat einen ziemlichen Schnapper gemacht: Sie hat nämlich Stuhlhussen total günstig geschossen, und die haben wir dann zu diesem Anlass auch gleich eingeweiht :-). Der Eine mag hier bößwillig von „Übertreibung“ sprechen. Ich nenne es FESTLICH!!!! 🙂

Oh, und dann noch was, ehe ich das vergesse. Es gab natürlich auch Kuchen und …auch hier wieder vielen Dank an meine Mama (was würde ich ohne sie tun)…. sie hat einen Kuchen in der Form einer Bibel gebacken und mit Marzipanrosen, Blättern und Kordeln, die übrigens auch handgeformt sind, verziert.

Gut geschmeckt hat sie auch. Wir haben uns auch noch den Gag gemacht, und haben bei einem Backversand Schokoaufleger bestellt, die wir mit einem Bildchen von der Kleinen haben bedrucken lassen. Die kamen dann auf die Sahnetupfen einer anderen Torte. Sahen wirklich gut aus! Die Vorbereitungen haben wie Ihr seht wirklich Spaß gemacht. Da ist es doppelt schön, wenn der „Erste große Tag“ im Leben der Kleinen so gelungen war…

Mobiler Arbeitsplatz…

Ab und an arbeite ich ja von meinen Eltern aus, speziell wenn Marco wegen seiner Schicht nicht da ist.

Damit mein mobiler Arbeitsplatz, also mein Laptop auch trocken von A nach B kommt, habe ich mir jetzt mal was geleistet:

TADAAAAAAA…..

Eine wasserabweisende Laptoptasche. Spitze! Vor allem so schön grün. Jetzt kann nix mehr passieren und mein Laptop ist vor Wasserschaden geschützt.