Reformationstag….

…ist am 31. Oktober. Eigentlich ganz schön mutig und verwegen, was Martin Luther damals gemacht hat. Aber mit dem Anschlag der Thesen hat er eine Diskussion in Gang gesetzt, die schließlich zur Reformation der Kirche führte.

Auch die Gegenveranstaltung Halloween, findet an diesem Tag statt. Ich bin zwar kein großer Fan dieses „Feiertages“ aber ich hab trotzdem eine Kleinigkeit vorbereitet, falls sich doch das ein oder andere verkleidete Kind zu uns verirrt:

In diesem Sinne wüsche ich einen schönen Reformationstag :-).

Advertisements

Zum Geburtstag…

… für eine Freundin habe ich einen Loop genäht. Den tollen Stoff dazu habe ich im Kleinen Quiltatelier gekauft und er ließ sich wirklich super verarbeiten. Labelchen drauf, damit auch jeder weiß, dass der Loop von mir ist (zwinker ;-)) und dann ab zur neuen Besitzerin. Ich denke sie hat sich gefreut :-).

Ein Blogcandy….

… gibt es zur Zeit bei Dina. Sie ist jetzt schon 1 Jahr SU Demonstratorin und verlost aus diesem Anlass einige tolle Sachen für Bastel- und Stempelbegeisterte. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die tollen Ideen, Tipps und Tricks!

Im übrigen war Dina auch am Freitag bei uns und wir hatten einen tollen Workshop, bei dem wir die Karten gebastelt haben, die Ihr unten seht. Toll, oder?

Gestatten, Nina…

…. so heißt das „Model“ ;-), welches diese Mütze trägt.

Aber zunächst mal zum Anfang. Eine liebe Bekannte, Anita, hat meine Freundin Daggi und mich gebeten, eine Mütze für die Schulaufführung Ihrer Enkelin zu nähen, allerdings sollte die Mütze wie ein Stern aussehen.

Ich habe also das Schnittmuster erstellt, wie das geht, könnt Ihr auf Helens Blog nachlesen, und den Stoff zugeschnitten.

Da mir leider ein entscheidendes Teil an meiner Nähmaschine fehlte, habe ich Daggi dann genötigt die Teile zusammen zu nähen :-). Und so ist dann die wunderschöne gelbe Sternenmütze entstanden, mit der Daggis Puppe „Nina“ Modell gestanden hat.

Daggi hat dann gleich noch einen drauf gesetzt und noch eine Sternenmütze genäht…. echt total schön.

Oh, und meiner Nähmaschine geht es auch wieder gut, dank eines Tipps von Gunhild :-), so dass ich nun das nächste Projekt schon in Angriff nehmen konnte 😉

Aus Mützenmangel…

…hab ich für unsere Kleine ein Beanie genäht. Den Schnitt dafür hatte ich dankenswerterweise von meiner Cousine Jasmin bekommen :-). Danke dafür. Die Kurze sah zwar echt süß damit aus und da dachte ich, so ein kleiner Eyecatcher gehört noch drauf. Dorothee hatte mir neulich im Nähkreis gezeigt, wie man eine Blüte aus Stoffkreisen macht. Das schien mir genau das richtige zu sein. Ich find es ist hübsch geworden. Was meint Ihr?

Als Geschenk zum Einzug…

…eignet sich ein Gästebuch ja immer ganz hervorragend. Und da ein Vereinskollege von mir neulich seinen Einzug in die neue Wohnung gefeiert hat, hab ich da ein wenig gebastelt. Er meinte es seien seine Farben :-).

Er hat sich aber auf jeden Fall gefreut und ich schätze ich hab auch den Geschmack getroffen :-).

Ein Jahr…

… ist unsere kleine Maus heute geworden… Ist das zu fassen?

Eine wunderschöne Feier hatten wir heute. Ich will auch eigentlich gar nicht so viel erzählen, sondern Euch eher ein bisschen was zeigen.

Ich hatte ja ein paar kleine Kärtchen für die Gäste vorbereitet, damit jeder (bzw. jedes Pärchen) eine mitnehmen konnte…

Innen waren die Kärtchen eigentlich ganz simpel, da hab ich den Spruch „schön, dass Du da bist“ reingestempelt und ein Bild von Elisa bei Ihrem „Tortenshooting“ reingeklebt… Das Shooting war ein ganz schöner Spaß und eine Riesensauerei… *lach*….
Und jetzt mal zu den eingentlichen Geburtstagskuchen. Ich hab mir ja alle Mühe mit meiner gegeben:

Aber meine Mama schafft es immer noch einen drauf zu setzen *lach*. Mir ist echt die Spucke weg geblieben!!!!

Ist das nicht der absolute Oberhammer? Ok, also die Barby hat meine Mama natürlich nicht gedrechselt, aber es sieht doch wirklich fantastisch aus, oder?

Wir hatten echt einen tollen Tag, die Kleine war einfach nur superlieb und hat einfach tolle Geschenke bekommen. Toll fand ich ja auch dieses T-Shirt:

Hihi… ach, das tut dem Ego gut… naja. Es war auf jeden Fall ein toller und ereignisreicher Tag, das kann ich Euch sagen! Ein Jahr… man fasst es nicht!

Vorherige ältere Einträge