3, 2, 1…

… so wird bald wieder gezählt, aber mein persönlicher Countdown ist gestern abgelaufen :-). Ich habe den ersten großen Teil meines Mammutprojektes hinter mich gebracht…

135 Japanische_Falttechnik

Hier seht ihr 135 handgenähte (Nadel, Faden und meine Hände) Quadrate, die nach der Japanischen Falttechnik zusammengenäht wurden. Die Quadrate sind jeweils 11 x 11 cm groß und ich habe 4 verschiedene Deckstoffe benutzt und einen separaten zum Umschlagen und für die Rückseiten. Jetzt geht’s dran, die ganzen 135 Quadrate in einer bestimmten Anordnung zu einer Decke zusammen zu setzen. Der „Schlachtplan“ ist schon länger entworfen und bereits die ersten 20 Quadrate zusammen genäht (natürlich auch wieder mit der Hand ;-)). Für den äußeren Rand habe ich den ganz dunkelbraunen Stoff gewählt. Er soll dann die Quadrate mit etwa 15 cm umrahmen. Ich überlege noch, ob ich ggf. noch etwas mit der Maschine drauf sticken soll, bin mir da aber nicht sicher. Dann kommt zum Abschluss noch das Binding drum, wahrscheinlich werde ich dafür einen hellen Stoff hernehmen. Ich hätte nie gedacht, dass ich das dieses Jahr noch schaffe. Um so glücklicher bin ich, dass es noch geklappt hat. Am 06. Januar diesen Jahres habe ich damit angefangen, habe also knapp 1 Jahr gebraucht, um die ganzen Teile zu nähen. Ich weiß, es hätte auch schneller gehen können, aber man will ja auch zwischendurch mal was anderes machen *hihi*.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: