Sommererinnerungen 2015…

… so heißt die Aktion, die Nine von ninenaeht.wordpress.com und Maika von www.maikaefer16.blogspot.de ins Leben gerufen haben. Alle Mitmacher hatten bis zum 28.08.2015 Zeit, 2 Notizbücher zu erstellen. Das eine für sich selbst, in dem jeder seine ganz persönlichen Sommererinnerungen festhalten konnte und das andere für einen Tauschpartner.

Heute ist es so weit und alle Mitmacher stellen Ihre Sommererinnerungen und das Tauschbüchlein vor. Gut, denn mal los ;-).

Zunächst mal das Tauschbüchlein:

Hier also die Außenseite. Ich habe ein kleines Sichtfenster hinein geschnitten und starke Folie hinterlegt. Über eine Tasche auf der Rückseite kann man so z. B. ein Foto in das Fenster einschieben. Geschlossen wird das ganze mit einem hübschen Rüschengummiband.

Deckblatt mit WechselcoverHier seht ihr dann die Innenseite des Buchdeckels. Ihr findet hier die Vorrichtung um das Titelbild zu wechseln und eine Hülle, in der Platz für eine Foto-CD ist, für all die Bilder, die im Album keinen Platz mehr gefunden haben.

Einschub für Wechselcover und CD-Hülle

In die CD-Hülle habe ich noch ein paar Schmuckelemente gepackt, mit denen die Buchseiten noch dekoriert werden können.

Schmuckelemente zum Gestalten des AlbumsDas Innenleben habe ich in Weiß- und Blautönen gestaltet

verschieden farbige Seiten im Inneren

Und schließlich findet ihr im Umschlag des hinteren Buchdeckels noch eine Lasche, in der Platz ist für Eintrittskarten, Aufkleber, oder ähnliches, was unbedingt noch aufgehoben werden sollte.

Soviel also zum Tauschbüchlein und nun zu meinen Sommererinnerungen:

Der Einband hat eher eine Holzoptik und ist relativ schlicht gehalten.

Seite 1

Und dann geht’s auch schon los, mit all den Dingen, die man noch so im Kopf hat vom Sommer. Habt bitte Verständnis dafür, dass ich die Bilder von Mann und Kind und auch manche andere Dinge verpixelt habe.

Auch bei meinem Büchlein habe ich auf der Innenseite eine CD-Tasche angebracht ;-).

Seite 2

Dann hatten wir einen tollen Besuch auf einem Mittelaltermarkt, wo ich eine kleine Schleiereule halten durfte. Um das ganze etwas aufzuhübschen habe ich viel mit Stempeln, Stanzen u. ä. gearbeitet.

Seite 3

Weiter ging es mit meinem freien Tag ;-), an dem Marco und die Kurze die Lochmühle besucht haben:

Seite 4

Zum Ausgleich gabs natürlich auch für Papa einen freien Tag und die Kleine und ich hatten einen tollen Tag im Freibad:

Seite 5

Dann hatten wir noch einen tollen Backnachmittag mit Lillifee-Muffins 🙂

Seite 6

Alle zusammen sind wir dann zu einem Maislabyrinth gefahren und haben dort allerlei zum Mais erfahren können, natürlich gab es auch Spielmöglichkeiten für die Kleine, ein Maisbad und zum krönenden Abschluss eine Kutschfahrt.

Seite 7

Seite 8

Und zu guter Letzt hat meine Freundin ihr Baby bekommen, und die Krabbeldecke für den kleinen Mann ist auch noch pünktlich fertig geworden.

Seite 9

So und jetzt schau ich mich mal um, was die anderen so erlebt haben.

Ich hoffe Ihr hattet einen ebenso schönen Sommer wie wir.

Liebe Grüße
Nicole

 

Advertisements

Sommererinnerungen 2015…

… heißt die tolle Aktion die Nine und Maika für diesen Sommer ins Leben gerufen haben. Jeder Teilnehmer hat ein Notizbüchlein für sich und für einen Tauschpartner gebastelt und am Montag fängt dann das große Tauschen an. Ich bin schon echt gespannt, was es da alles für tolle Exemplare zu sehen gibt, und wer welches Büchlein bekommt.

Sommererinnerungen 2015Mir macht es immer wahnsinnig viel Spaß an solchen Aktionen teil zu nehmen und das unglaubliche kreative Potential zu bewundern, was da so zusammen kommt.

So, nun heißt es nur noch abwarten und mit den Hufen scharren, bis es endlich los geht *lach*.

Liebe Grüße
Nicole

Mützen…

…braucht man ja mit Kindern immer. Zugegeben, die eine ist für mich. Ich hatte diese Stoffe mal in einem Überraschungspaket gefunden und gerade der neonorangenen Stoff hat mir irgendwie immer Kopfzerbrechen bereitet, weil ich gar nicht so sicher war, was ich damit anfangen soll. Aber wie das bei mir immer so ist: Erst kommt der Stoff, dann das Projekt :-). Kombiniert mit grauem Fleece sieht das ganze gar nicht so übel aus und sie steht mir auch nicht soooo schlecht, wie ich dachte. Naja, Hauptsache sie erfüllt den Zweck.

Muetze und BeanieLiebe Grüße
Nicole

 

Mittelalterlich…

… ist dieses Nähprojekt gewesen, bei dem ich zwei hübsche Wollstoffe miteinander kombiniert habe. Es handelt sich um einen Halbkreismantel. Dunkelbraun für die Außen- und hellbraun für die Innenseite. Ich hatte diese Stoffe schon so lange daheim und nun hab ich endlich mal die Zeit gefunden sie zu vernähen. Zum Verschließen habe ich einfach von beiden Stoffen jeweils Streifen genäht und diese auf der Vorderseite mit eingenäht. Das Ding hält vielleicht warm *lach*.

Halbkreismantel

Seid lieb gegrüßt
Nicole

Ein Wiederholungstäter…

… bin ich ja schon in mancherlei Hinsicht :-). Dieses Mal war es die Starlighttasche von Nini, die ich unbedingt noch mal machen musste. Zum einen war da einfach ein suuuuuupersüßes Päckchen mit Pferdestoff, was immerzu rief „vernäh mich, vernäh mich“ und zum anderen: Ich selbst hatte ja auch noch keine Starlight. Also ran an den Stoff und los gings.

Hier erst mal die Kindertasche:

Starlight kleinUnd dann noch meine :-). Den Stern habe ich mit der Freebie-Stickerei von Urban Threads dekoriert und ich muss sagen mir persönlich gefällt sie richtig, richtig gut :-).

Starlight gross_1

Liebe Grüße
Nicole

Starlight…

… heißt der tolle Schnitt von Ninis Needle, den ich bei der lieben Nine gewonnen habe. Ich hab mich so dermaßen gefreut darüber, das könnt ihr Euch nicht vorstellen.

Manchmal passt ja einfach alles zusammen, denn ich hatte so einen süßen „Prinzessinnenstoff“ geschossen und der war einfach nur perfekt dafür.

Eigentlich gehört noch eine süße runde Tasche auf die Außenseite und eine Sternenapplikation, aber ich hatte Angst, dass sonst nicht mehr so viel vom Motiv des Stoffes zu sehen war und hab sie daher weg gelassen.

Und hier also das Täschchen für meine kleine Prinzessin :-):

Starlight1 Ich glaube sie war ganz begeistert, denn die Tasche wurde dann gleich zum Einkaufen ausgeführt.

Das war auch bestimmt nicht die letzte Starlight, die ich genäht hab… Brauch ja auch noch eine für mich *lach*.

Das E-Book an sich ist toll geschrieben und natürlich auch bebildert. Gute Arbeit Nini! 🙂

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
GLG

Nicole