Upcyclingprojekte…

… finde ich echt super. Zum einen kann man aus etwas, was man nicht mehr braucht etwas neues machen, was man tatsächlich nutzt und zum anderen reduzieren solche Projekte ganz klar auch den Abfall…

Nun fehlt mir, das muss ich leider zugeben, manchmal der Blick dafür, aus was man was machen kann. Heute morgen hatte ich aber tatsächlich mal eine Idee.

Am Donnerstag hatte ich ja so viele Klamotten geändert, unter anderem auch eine Schlafi-Hose, die gekürzt werden musste. Was aber mach ich mit den abgeschnittenen Beinen der Hose? Tatsächlich hatte ich eine Idee und die ließ sich auch ganz schnell und mit 2 Nähten umsetzen:

Die Beine der Hose sind sehr gerade und daher perfekt für ein Kissen geeignet und wer hat schon die passenden Kissen zum Schlafanzug *lach*.

Ihr näht einfach beide Öffnungen des abgeschnittenen Hosenbeines zu, lasst eine kleine Wendeöffnung, dreht das ganze auf rechts, dann noch auspolstern und mit einem Matratzenstich zunähen…. Tadaaa, fertig! Geht superschnell. Hier mein Ergebnis!

Ihr seht hier rechts das Kissen, links die gekürzte Hose und unten das noch verbliebene Hosenbein :-).

Upcycling Upcycling_1Und hier noch mal das Kissen im Vordergrund. Ich hoffe meine Freundin freut sich drüber, wenn ich die Sachen heute bei ihr abliefere.

Ich wünsche Euch noch einen sonnigen Sonntag Ihr Lieben!

GLG
Nicole

Advertisements